J.B.O. – 11er-Tour geht in die Verlängerung

J.B.O. – Fulminantes Tourende der „Expliziten Lyrik“ vor ausverkauftem Haus in Geiselwind – die „11er“-Tour geht in die Verlängerung: weitere Termine für Anfang 2017 bestätigt – neue Bandfotos veröffentlicht

Am Samstag fiel in Geiselwind der letzte Vorhang für die „Explizite Lyrik“-Tour der Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. – frenetisch gefeiert und vor restlos ausverkauftem Haus. In tristes Grau muss Deutschland allerdings nicht fallen: die Tour zum neuen Album „11“ nimmt weiter Gestalt an und geht mit einigen zusätzlichen Terminen Anfang 2017 in die Verlängerung.

Weiterlesen

J.B.O. – Die „Explizite Lyrik“ geht in die Schlussrunde

J.B.O. – Die „Explizite Lyrik“ geht in die Schlussrunde – Ingolstadt ausverkauft, Finale in Geiselwind kurz davor – neues Album „11“ nimmt weiter Gestalt an, erste Festivals im Mai

Letzte Termine, „Explizite Lyrik“:

  • 15.04. Hameln, Sumpfblume
  • 16.04. Geiselwind, MusicHall

Am Samstag wird in Geiselwind der letzte Vorhang für die „Explizite Lyrik“-Tour der Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. fallen. Dann wird jenes Album, mit dem die Franken vor knapp 20 Jahren ihren Durchbruch feierten und das Gold-Status erlangte, zum aller-allerletzten Mal in voller Länge auf einer Bühne stattfinden. Für die Show gibt es nur noch wenige Rest-Tickets. Wer noch dabei sein will, der sollte sich besser im Vorfeld eine Karte sichern. Weiterlesen

J.B.O. – Erfolgreiche Herbst-Tour mit etlichen ausverkauften Shows

J.B.O. – Erfolgreiche Herbst-Tour mit etlichen ausverkauften Shows

weitere Shows im Winter und Frühjahr – neues Album für den 8.7.2016 angekündigt.

Erlangen – Deutschlands Rockwelt sieht derzeit ganz schön rosa aus: Dieses Wochenende beendeten die Erlanger Spaßrocker J.B.O. den zweiten Teil ihrer „Explizite Lyrik“-Tour. Rund die Hälfte der Shows war dabei restlos ausverkauft, darunter Erlangen, Augsburg, Aschaffenburg, Karlsruhe und Fulda. Im Frühjahr steht, aufgrund des großen Erfolges, eine weitere, allerletzte „Explizite Lyrik“-Tour an. Davor noch wird es zwei „Blast Christmas“-Jahresabschluss-Shows und zwei Shows im Januar in der Schweiz geben.
Die zurückliegende „Explizite Lyrik“-Tour ist die seit langem erfolgreichste Gastspielreise der Franken, die losgelöst von einer Albumveröffentlichung stattfand. „Die Tour hat großen Spaß gemacht und sie war ein würdiges Jubiläum für das „Explizite Lyrik“-Album“, so die Band. Das Album, das sich weit über 350.000 Mal verkauft hat, hat bei Rockfans längst Kultstatus erlangt.
Darauf ausruhen werden sich J.B.O. jedoch noch lange nicht: Die Band befindet sich derzeit bereits mitten in der Arbeit an einem neuen Studioalbum, welches am 8.7.2016 veröffentlicht werden wird.
Mit ihrem letzten Album „Nur die Besten werden alt“ erreichten J.B.O. die Top 5 der deutschen Albumcharts.  2014 feierten die Erfinder des Comedy Metal zudem ihr 25jähriges Bestehen.
Bevor es nächstes Jahr erneut auf „Explizite Lyrik“-Tour und danach auf die großen Sommerfestivals geht, geben J.B.O. zum Jahresabschluss noch zwei „Blast Christmas“-Konzerte.
Lauter als Wham jemals waren und ganz sicher auch rosaroter als George Michael jemals sein wird. Weil ja auch Weihnachten ist, erhält jeder Besucher am Einlass ein kleines J.B.O.-Weihnachtspräsent gratis obendrauf.
Wer nach Plätzchen, Essen und Besinnlichkeit ein bisschen Abwechslung gebrauchen kann, ist bei den Blast Christmas-Shows von J.B.O. Genau richtig. Besinnlichkeit und J.B.O. waren genauer betrachtet ja immer schon Synonyme…
Alle kommenden Shows im Überblick:
“Blast Christmas” Shows 2015
20 Jahre Explizite Lyrik-Tour 2016

J.B.O. – Erfolgreicher Tourstart vergangenes Wochenende

Erfolgreicher Tourstart vergangenes Wochenende: Aschaffenburg ausverkauft, Wuppertal kurz davor

– in Fulda gibt es inzwischen nur mehr ganz wenige, allerletzte Resttickets! –

Erlangen – Diesen Freitag fiel im LCB Wuppertal der Startschuss zur „Explizite Lyrik“-Herbsttour von J.B.O. – und das äußerst erfolgreich. Während das LCB fast ausverkauft war, meldete Aschaffenburg bereits wenige Wochen vor Tourstart „sold out“. Bei einigen weiteren Shows werden die Tickets ebenfalls knapp: schnell sein sollte man bei den Shows in Karlsruhe, Fulda und Augsburg. Für Karlsruhe und Fulda sind die begehrten Bandshop-Hardtickets bereits komplett vergriffen, und auch die regulären Tickets sind im Fall Fulda so gut wie alle. Wer die Show noch sehen will, sollte sich in den nächsten zwei Tagen noch um Karten kümmern.

Und weil das so ist, werden die rosaroten Kultrocker ab Ende März noch einmal -dann aber zum aller-allerletzten Mal auf „Explizite Lyrik“-Tour gehen. Zum aller-allerletzten Mal wird dann das Album in voller Länge gespielt, das ihnen zum Durchbruch verholfen hat und bis heute über 350.000 Einheiten verkaufte, sowie Gold-Status für damals noch 250.000 Stück erlangte.

Und weil „Ein Guter Tag Zum Sterben“ der erfolgreichste Song aus dem Album ist, es dazu aber nie ein Video gab, haben die Erlanger auch das nun nachgeholt.

Aufgrund des großen Erfolges steht die dritte „Explizite Lyrik“-Tour unter dem Motto „Deutschland kriegt den Hals nicht voll“. Und es wird sich dabei um eine absolut historische Gastspielreise handeln: zum wirklich aller-allerletzten Mal in den nächsten ungefähr drei Jahrzehnten wird das Album „Explizite Lyrik“ von J.B.O. am Stück gespielt werden, wie die Gruppe gestern völlig überraschend verkündete: „Das nächste Mal, dass wir das tun werden, wird erst wieder in 29 Jahren sein“, teilten die Musiker mit. „Und dann auch mit leicht veränderter Licht-Show.“
Wer also noch einmal – oder überhaupt noch – in den Genuss der „Expliziten Lyrik“-Full-Length-Show kommen möchte, sollte sich an die Frühjahrstermine halten.

Als Support werden J.B.O. KING KONGS DEOROLLER begleiten. Die Band veröffentlichte vor einigen Wochen ihr aktuelles Album „Gute Besserung“.
Video „Claus Hipp“ (feat. Micaela Schäfer)

Alle bevorstehenden Termine in der Übersicht:

Herbst-Tour „Explizite Lyrik“ 2015 –Support STEPFATHER FRED:

“Blast Christmas“-Shows – Support KING KONGS DEOROLLER

„Explizite Lyrik“ 2016 – Support KING KONGS DEOROLLER

J.B.O.-Sommer-Show:

 

Das offizielle Video zu „Ein guter Tag zum Sterben“:

 

 

J.B.O. – Deutschland kriegt den Hals nicht voll

J.B.O. – Deutschland kriegt den Hals nicht voll:
aller-allerletzter „Explizite Lyrik“-Tour-Abschnitt im Frühjahr 2016

KING KONGS DEOROLLER als Support dabei

Erlangen – Die rosaroten Kultrocker von J.B.O. gehen ab Ende März zum aller-allerletzten Mal auf „Explizite Lyrik“-Tour. Zwei Tourblocks gibt es bereits in diesem Jahr, auf denen die Spaß-Metaller in voller Länge das Album spielen, das ihnen zum Durchbruch verholfen hat und bis heute über 350.000 Einheiten verkaufte, sowie Gold-Status für damals noch 250.000 Stück erlangte. Dank des großen Erfolges der Shows wird es im Frühjahr 2016 einen weiteren Tourabschnitt dazu geben.

Aus diesem Grund steht die dritte „Explizite Lyrik“-Tour auch unter dem Motto „Deutschland kriegt den Hals nicht voll“. Und es wird sich dabei um eine absolut historische Gastspielreise handeln: zum wirklich aller-allerletzten Mal in den nächsten ungefähr drei Jahrzehnten wird das Album „Explizite Lyrik“ von J.B.O. am Stück gespielt werden, wie die Gruppe gestern völlig überraschend verkündete: „Das nächste Mal, dass wir das tun werden, wird erst wieder in 29 Jahren sein“, teilten die Musiker mit. „Und dann auch mit leicht veränderter Licht-Show.“
Wer also noch einmal – oder überhaupt noch – in den Genuss der „Expliziten Lyrik“-Full-Length-Show kommen möchte, sollte sich an die Frühjahrstermine halten.

Termine:

Als Support werden J.B.O. KING KONGS DEOROLLER begleiten. Die Band veröffentlichte vor einigen Wochen ihr aktuelles Album „Gute Besserung“. Die vier Jungs aus dem Süden der Republik beweisen darauf eindrucksvoll und mitreißend, dass sie nicht zu Unrecht für eingängige Mitsing-Refrains und Partystimmung pur stehen. Schmissiger Rock’n’Roll gepaart mit Texten, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann, sind das Markenzeichen der Band um Frontmann Kiedi, der als Eventmanager & DJ ganz genau weiß, dass eine gesunde Portion Humor für Musiker oftmals unerlässlich ist.

Neben den Frühjahrs-Shows werden KING KONGS DEOROLLER J.B.O. Bereits auf deren „Blast Christmas“-Weihnachtsshows begleiten:

20 Jahre Explizite Lyrik!

Endlich wieder ein Jubiläum im Hause J.B.O.!

2014 feierte die Erlanger Band ihr 25jähriges Bestehen und die erneute Top 10 Platzierung ihres 10.Studioalbums “Nur die Besten werden alt” mit einer mehr als erfolgreichen Jubiläumstournee und gefeierten Festivalshows u.a. in Wacken und auf dem Summerbreeze Open Air.

Im neuen Jahr kommt jetzt das legendäre Debütalbum “Explizite Lyrik” (1995) zu wohlverdienten Ehren: Nach über 350.000 verkauften Exemplaren und Männer- Goldauszeichnung (damals noch für 250.000 Stück) hat das Album, mit dem J.B.O. den Comedy Metal erfunden haben, jetzt 20. Geburtstag!

JBO-20-Jahre-Explizite-Lyrik

Um dieses erneut historische Jubiläum gebührend zu feiern, wird das komplette Ding am Stück live gespielt. Wer ‘nen Keller zum Lachen hat, bitteschön! Alle anderen kommen, um zu feiern, wie viel Spaß Heavy Metal machen kann!

J.B.O. auf “Explizite Lyrik Jubiläumstour 2015”

  • 06.03.2015, Coesfeld
  • 07.03.2015, Solingen
  • 13.03.2015, Pirmasens
  • 14.03.2015, Memmingen
  • 20.03.2015, Potsdam
  • 21.03.2015, Glauchau
  • 27.03.2015, Halle
  • 28.03.2015, Rostock
  • …wird fortgesetzt!

Download Pressemitteilung als PDF

„Explizite Lyrik” Cover zensiert… schon wieder!

Im Juli konnten J.B.O. ihr legendäres Frühwerk „Explizite Lyrik“ endlich über ihr hauseigenes Label MEGAPRESS veröffentlichen. Doch kaum einen Monat im Handel, schlägt die Zensur erneut zu: Um auch im iTunes Store erhältlich zu sein, verlangt die Firma Apple von J.B.O. eine optische Änderung des bereits berüchtigten Covers. Grund ist der satirische Hinweis, der auf dem Titel des Booklets auf die „Gefahren der CD“ verweist. Für Apple ein verbotener Hint darauf, dass es die Songs auch als physikalischen Tonträger zu kaufen gibt! Kurios, denn so muss sich das liebevoll in „Schwarz Rosa Gold“ gestaltete Titelbild des 1995er Erfolgs-Albums zum zweiten Mal korrigieren lassen… Bereits 1996 fiel der ursprüngliche Bandname „James Blast Orchester“ einer Unterlassungserklärung gegenüber Polydor zum Opfer. J.B.O. nehmen‘s gelassen: Auch für iTunes-Nutzer ist das Original-Cover direkt auf der Band-Homepage erhältlich. Weiterlesen

EXPLIZITE LYRIK kommt nach Hause

Cover: Explizite LyrikEndlich: J.B.O. veröffentlichen eine Neuauflage ihres 1995er Erfolgsalbums Explizite Lyrik auf dem eigenen Label MEGAPRESS. Ab 27. Juli 2012 ist das legendäre Frühwerk der fränkischen Metaller wieder über den Vertrieb von Soulfood im Handel erhältlich.

Explizite Lyrik war Mitte der 90er Jahre nach zwei EPs das erste Longplay-Album der Band, das mit einer gelungenen Mischung aus harten Riffs und intelligentem Wortwitz in Schwarz-Rosa-Gold die Metal-Szene um eine eigenständige Schublade bereicherte. Wegweisend – nicht nur für die Band selbst – und bis heute 73 Minuten geballter Party-Spaß!

Für die Neuauflage konnte das historische Backcover rekonstruiert werden. Ansonsten erscheint das Album aber wie gewohnt in seiner ursprünglichsten Form: weder überarbeitet noch remastered, sondern als authentisches Zeitdokument.

Fans, die das Frühwerk von J.B.O. schätzen, werden auch auf der anstehenden Herbsttour nicht enttäuscht. Die Termine gibt es in der Terminübersicht auf der Bandhomepage und Tickets für die Konzerte im bandeigenen Ultrastore.