Erfinder des Comedy Metal Ende August auf ukrainischem Bier-Festival bestätigt

J.B.O. – Erfinder des Comedy Metal Ende August auf ukrainischem Bier-Festival bestätigt – Erlangen-Show für Herbst ausverkauft

Die Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. sind ein absolutes Unikat der deutschen Musikszene. Und das spricht sich auch im entfernten Ausland herum. Ende August, am 23. 8., sind die Franken als Headliner auf einem Bier-Festival im ukrainischen Lviv gebucht. In einem riesigen Zelt für mehrere tausend Besucher in der Stadtmitte veranstaltet die ukrainische Vertretung einer internationalen Biermarke dort eine dreitägige Großveranstaltung, im Rahmen derer J.B.O. als Sonntags-Main Act auftreten werden.

Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, getarnt in quietschbuntes Rosa besitzt längst Kultstatus – das ist auch den ukrainischen Veranstaltern klar. Die Band wird dort neben einem Best Of-Programm – in der Region gibt es viele Deutsch sprechende Einwohner – auch einige Songs in Englisch zum Besten geben.

Bereits in der Vergangenheit hatten J.B.O. immer wieder auch in nicht-deutschsprachigen Ländern gespielt, vorwiegend mit englischem Programm. Der Auftritt in der Ukraine ist für Band eine Premiere.

Auch in Deutschland gibt es bald wieder Gelegenheit, die Band live zu sehen. Auf ihrer „Explizite Lyrik“-Tour werden die Erlanger ab Anfang Oktober etliche Städte besuchen. In einigen Städten werden dafür bereits die Tickets knapp, die Show in Erlangen am 23. Oktober im E-Werk ist seit einiger Zeit schon restlos ausverkauft.  Als kleines Trostpflaster gibt es ab 5.9. J.B.O. auf Franken-TV zu sehen, dann nämlich läuft um 18:30 Uhr ein Interview-Beitrag mit Schlagzeuger Wolfram Kellner bei AFK Max. Hier schon mal ein Vorgeschmack:

J.B.O. – Blast Christmas: die ultimativen Jahresabschluss-Shows steigen in Bochum und Osnabrück

J.B.O. - Blast Christmas: die ultimativen Jahresabschluss-Shows steigen in Bochum und Osnabrück

„Blaaast Christmas, I gave you my heart“…. So – oder zumindest so ähnlich – schallt es spätestens ab Anfang Oktober wieder aus allen Radios. Bei den Erlanger Spaßrockern von J.B.O. tut es das erst am 26. im Osnabrücker Rosenhof und am 27.12. in der Bochumer Zeche im Rahmen von zwei Jahresabschluss-Shows.

J.B.O. blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück: 2014 feierte die Erlanger Gruppe ihr 25jähriges Bestehen und die erneute Top 10 Platzierung ihres 10.Studioalbums “Nur die Besten werden alt” mit einer mehr als erfolgreichen Jubiläumstournee und etlichen riesigen Festivalshows u.a. in Wacken und auf dem Summer Breeze Open Air, wo knapp eine halbe Tonne rosarotes Holi-Farbpulver den Auftritt noch etwas bunter gestaltete. Link: http://www.jbo-fans.de/blog/2014/08/29/ein-fest-live-beim-summer-breeze-2014

In diesem Jahr kam bereits das legendäre Debütalbum “Explizite Lyrik” (1995) zu wohlverdienten Ehren: Nach über 350.000 verkauften Exemplaren und Männer- Goldauszeichnung (damals noch für 250.000 Stück) hat das Album, mit dem J.B.O. den Comedy Metal erfunden haben, jetzt 20. Geburtstag.

Nun feiern die Franken, all diese Anlässe gebührend gefeiert zu haben. Und das werden sie mit einer Best Of-Setliste tun. Lauter als Wham jemals waren und ganz sicher auch rosaroter als George Michael jemals sein wird. Weil ja auch Weihnachten ist, erhält jeder Besucher am Einlass ein kleines J.B.O.-Weihnachtspräsent gratis obendrauf.
Wer nach Plätzchen, Essen und Besinnlichkeit ein bisschen Abwechslung gebrauchen kann, ist bei den Blast Christmas-Shows von J.B.O. genau richtig. Besinnlichkeit und J.B.O. waren genauer betrachtet ja immer schon Synonyme…

20 Jahre Explizite Lyrik!

Endlich wieder ein Jubiläum im Hause J.B.O.!

2014 feierte die Erlanger Band ihr 25jähriges Bestehen und die erneute Top 10 Platzierung ihres 10.Studioalbums “Nur die Besten werden alt” mit einer mehr als erfolgreichen Jubiläumstournee und gefeierten Festivalshows u.a. in Wacken und auf dem Summerbreeze Open Air.

Im neuen Jahr kommt jetzt das legendäre Debütalbum “Explizite Lyrik” (1995) zu wohlverdienten Ehren: Nach über 350.000 verkauften Exemplaren und Männer- Goldauszeichnung (damals noch für 250.000 Stück) hat das Album, mit dem J.B.O. den Comedy Metal erfunden haben, jetzt 20. Geburtstag!

JBO-20-Jahre-Explizite-Lyrik

Um dieses erneut historische Jubiläum gebührend zu feiern, wird das komplette Ding am Stück live gespielt. Wer ‘nen Keller zum Lachen hat, bitteschön! Alle anderen kommen, um zu feiern, wie viel Spaß Heavy Metal machen kann!

J.B.O. auf “Explizite Lyrik Jubiläumstour 2015”

  • 06.03.2015, Coesfeld
  • 07.03.2015, Solingen
  • 13.03.2015, Pirmasens
  • 14.03.2015, Memmingen
  • 20.03.2015, Potsdam
  • 21.03.2015, Glauchau
  • 27.03.2015, Halle
  • 28.03.2015, Rostock
  • …wird fortgesetzt!

Download Pressemitteilung als PDF

So sehen Sieger aus!

Die Fun-Metaller von J.B.O. haben einmal mehr Ihr Potential als echte S.P.O.R.T.-Maskottchen unter Beweis gestellt. Am Sonntag unterstützten sie als rosarote Glücksbringer die Thomas Sabo Ice Tigers mit ihrer fränkischen Eishockey-Hymne „Zu hart“. Promt siegten die Tiger beim Heimspiel in der Nürnberger Arena 2:1 gegen die Hamburg Freezers.

J.B.O. performten in der ersten Drittelpause, die von der DEL „eigens“ zwei Minuten verlängert wurde. Pucki – das überlebensgroße puschelige Dauer-Ice-Tigers-Maskottchen tanzte wild zu den J.B.O.-Klängen und war so überwältigt, dass es sich sogar auf eine Live-Knutscherei mit Bassist Ralph Bach einließ …

Ralph

Egal ob 1. FCN, Brose Baskets oder jetzt die Ice Tigers  bisher hatte noch jede fränkische Mannschaft, die J.B.O. musikalisch unterstützt hat, beim Punkten die Nase vorn…

Sonnige Aussichten also für die anstehende Tour, die am kommenden Wochenende in der Speichersdorfer S.P.O.R.T.-Arena startet: Dort bestreitet die Band bei „Rock against the Flood“ einen Benefit-Gig für Flutopfer.

G91Q4555

Und auch danach bringt die Rosa Armee Fraktion  noch bis Ende Oktober jede Menge ungewöhnlicher Ertüchtigungs-Einheiten in die Konzerthallen der Republik: vom Stimmbandspringen über das Rockergruß-Schütteln bis hin zum Stählen des berüchtigten Headbanger-Nackens…

Die Spiele können beginnen!
Wir freuen uns auf Euch…
Sportliche und faire Grüße
Das J.B.O.-Team

21.09.2013 Speichersdorf, Sportarena
28.09.2013 Murg, Murgtalhalle
29.09.2013 Solothurn, Kofmehl
04.10.2013 Halle/Saale, Schorre
05.10.2013 Burglengenfeld, Pfarrheim
06.10.2013 Erlangen, E-Werk
10.10.2013 Bremen, Aladin
11.10.2013 Kiel, Max Kiel
12.10.2013 Herford, X
13.10.2013 Bochum, Zeche
17.10.2013 Aschaffenburg, Colos-Saal
18.10.2013 Kaiserslautern, Kammgarn
19.10.2013 Memmingen, Kaminwerk
01.11.2013 Karlsruhe, Festhalle Durlach
02.11.2013 Tuttlingen, Nendinger Donau-Hallen

Download Pressemitteilung (PDF)

Kein Korb für J.B.O. – Alle für die BROSE Baskets!

Kurz vor den Play-Offs supporten J.B.O. ihre Lieblings-Basketballmannschaft die BROSE Baskets bei ihrem Prestige-Duell gegen ALBA Berlin in der Bamberger Stechert Arena. ERLANGEN/BAMBERG – Nicht mehr lang, dann ist es soweit: Die neue EP S.P.O.R.T., der Erlanger Spaßbarden von J.B.O. erblickt am 3. Mai 2013 das Licht der Welt!

Wer neugierig ist, wie S.P.O.R.T. klingt… Wer schon gar nicht mehr länger warten kann und trotzdem den legendären Online-Gig im Februar verpasst hat, der hat nun am Samstag, 20. April 2013, nochmal die Gelegenheit sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Am 33. Spieltag besuchen J.B.O. die BROSE Baskets in der Stechert Arena und präsentieren in der Halbzeitpause ihren neuen Song „Bamberch – Freak City“. Einlass für das Spiel ist 16 Uhr. Beginn des Spiels ist 17.30 Uhr. Und J.B.O. rocken die Halbzeitpause. Das Spiel wird auch im TV übertragen. Mehr Infos unter: www.jbo.de und unter www.brosebaskets.de

Die neue EP erscheint am 3. Mai und setzt den J.B.O.- Sommer unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto „S.P.O.R.T.“ Wer die rosa Metal-Barden kennt, der weiß, was das heißt: Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen J.B.O. den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Fränkische Fans dürfen sich übrigens auf noch weitere Vereins-Hymne freuen – J.B.O. besingen nämlich auch den „Clubb“ (1. FCN), sowie die Nürnberg Icetigers.

Pressemitteilung Download (PDF)

Pressemitteilung: Die Freuden des Breitensport!

 

Die Fun-Metaller von J.B.O. sind derzeit einfach nicht zu bremsen. Voller S.P.O.R.T.s-Geist und Elan stürzen sich die vier Erlanger von einer Herausforderung in die nächste. Schließlich haben Hannes, Vito C., Ralph und Wolfram gerade eben erst ihre Online-Konzert- Premiere mit Bravur gemeistert!

Mehr als 3000 Zuschauer frönten am 24. Februar 2013 dem Volks- S.P.O.R.T. „Internet“ und verfolgten live und natürlich in PINK die Direktübertragung (via Stream) einer J.B.O.-Geheim-Show von der Erlanger Kellerbühne.

Das nächste Projekt steht ebenfalls bereits in den Startlöchern: Ihre neue EP, die am 3. Mai erscheint, setzen J.B.O. unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto „S.P.O.R.T.“ Und wer die rosa Metal-Barden kennt, der weiß, was das heißt: Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen J.B.O. den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Und weil sich die Gruppe am Vorabend ihres 25. Bandjubiläums (August 2014) neben dem eigenen Fitnessprogramm auch ein wenig auf ihre Wurzeln besinnt, dürfen sich vor allem fränkische Fans auf die ein oder andere neue Vereins-Hymne freuen – der „Clubb“ (1. FCN), die Nürnberg Icetigers sowie die Brose Baskets aus Bamberg.

Ohne hartes Training kein S.P.O.R.T.licher Erfolg deshalb absolviert die Band schon seit Wochen ein amtliches Programm zwischen Proberaum und Studio: Hannes „G.Laber“ Holzmann – Ehrenträger des rosa Gürtel in Mixed Marshall Arts – feilt an der hohen Kunst des Weitsingens. Während Vokalibero Vito C. sich ganz ins V-Stil Saitenspringen vertieft hat. Wolfram Kellner unterstreicht derweil beim Kickdrumboxen seinen unverwechselbaren Groove. Und Ralph Bach kann längst seinen Trainerschein in Rhythmischer Sportgym- Basstick vorweisen.

Derart gestählt ist die Truppe in bester Form, um mit ihrer „S.P.O.R.T.“-EP für den Festivalsommer 2013 an den Start zu gehen. Ab Oktober ist dann Trainingslager angesagt: „S.P.O.R.T.“ weht frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Ertüchtigungs- Einheiten in die Konzerthallen der Republik: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt.

Der Vorverkauf für Tour und EP läuft… Mögen die Spiele beginnen!

Pressemitteilung Download (PDF)

Pressemitteilung: Psssssst… Weitersagen!

jbo_sport_klein

Jetzt schlägt‘s 13! J.B.O. läuten ein neues Internet-Zeitalter ein. Pünktlich zum Jahreswechsel erstrahlt die Band-Homepage in neuem Glanz und bietet mehr von allem: mehr News, mehr Bilder (auch bewegliche versteht sich), mehr Tools, mehr Farbe und vor allem noch viel mehr Musik…

Schließlich will im letzten Jahr vor dem großen 25-jährigen Bühnen-Jubiläum alles schick auf Vordermann gebracht sein. Das gilt nicht zuletzt auch für die Band selbst, die mit gutem Beispiel voran geht: Ihre neue EP (03.05.2013) stellt die nächsten 365 Tage unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto S.P.O.R.T. Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen die Erlanger den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Wenn das mal kein Grund für ein Fest ist! Doch wie feiert man mit all seinen Fans auf einmal? Für so ein Konzert gäbe es ja wohl nicht mal im guten alten Kolosseum in Rom Platz genug…

J.B.O. haben den Königsweg gefunden. Am Sonntag, 24. Februar 2013, findet an einem geschichtsträchtigen, aber noch geheimen Ort ein Club-Konzert statt, bei dem trotzdem alle Fans zugleich dabei sein können: umsonst, live und in Farbe – via Live-Stream im Internet!!!

Der Countdown läuft: Alle Infos zum Start, Ablauf und möglichen Technik-Fragen des J.B.O.-Online-Gigs sind bereits auf der neuen Homepage unter www.jbo.de zu finden.

Ab Oktober 2013 wird „S.P.O.R.T.“ dann auch frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Trainingseinheiten in die Konzerthallen der Republik wehen: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt.

Der Vorverkauf läuft… Mögen die Spiele beginnen!

Pressemitteilung Download (PDF)

EXPLIZITE LYRIK kommt nach Hause

Cover: Explizite LyrikEndlich: J.B.O. veröffentlichen eine Neuauflage ihres 1995er Erfolgsalbums Explizite Lyrik auf dem eigenen Label MEGAPRESS. Ab 27. Juli 2012 ist das legendäre Frühwerk der fränkischen Metaller wieder über den Vertrieb von Soulfood im Handel erhältlich.

Explizite Lyrik war Mitte der 90er Jahre nach zwei EPs das erste Longplay-Album der Band, das mit einer gelungenen Mischung aus harten Riffs und intelligentem Wortwitz in Schwarz-Rosa-Gold die Metal-Szene um eine eigenständige Schublade bereicherte. Wegweisend – nicht nur für die Band selbst – und bis heute 73 Minuten geballter Party-Spaß!

Für die Neuauflage konnte das historische Backcover rekonstruiert werden. Ansonsten erscheint das Album aber wie gewohnt in seiner ursprünglichsten Form: weder überarbeitet noch remastered, sondern als authentisches Zeitdokument.

Fans, die das Frühwerk von J.B.O. schätzen, werden auch auf der anstehenden Herbsttour nicht enttäuscht. Die Termine gibt es in der Terminübersicht auf der Bandhomepage und Tickets für die Konzerte im bandeigenen Ultrastore.

Pink ist das neue Schwarz

J.B.O. sind Deutschlands größte Undergroundband der letzten 20 Jahre!
Jetzt gehen sie wieder auf Tournee.

Weit über 1 Million verkaufte Tonträger und regelmäßige Top 10-Platzierungen der Alben, wie zuletzt 2011 das „Killeralbum“ auf Platz 3, sprechen für sich! Auch ihr Live-Publikum versetzt das pinke Quartett jedes Mal in Euphorie, sowohl bei den schweißtreibenden Tourkonzerten, wie auch bei den umjubelten Festivalshows!

Ob mit dem Überhit „Ein guter Tag zum Sterben“, Kultsongs, wie „Verteidiger des Blöedsinns“ oder mit ihren berühmten Comedy-Coverversionen, J.B.O. machen jede Show zum Ereignis!

Die Erfinder des Comedy-Metal beweisen jedes Mal aufs Neue, dass harte Rockmusik
Spaß und Freude verbreiten kann!
Zu bestaunen auf der Killer-Tour 2012! In abwechselnder Begleitung der aufstrebenden Newcomer von Segard und Kissin’ Dynamite.

J.B.O.-Pink leuchtet eben heraus aus der Schwärze der Metal-Welt!

Weitere Infos:
http://www.jbo.de/
http://www.killeralbum.de/
http://www.killer-tour.de/
http://fans.jbo.de/

J.B.O. Killer Tour
Präsentiert von musiX, NecroWeb.de

26.04.2012 – Rostock – MAU
27.04.2012 – Potsdam – Lindenpark
28.04.2012 – Magdeburg – Factory
29.04.2012 – Leipzig – Werk II
03.05.2012 – Saarbrücken – Garage
04.05.2012 – Karlsruhe – Durlach
05.05.2012 – Lindau – Vaudeville
06.05.2012 – Frankfurt – Batschkapp
10.05.2012 – Hannover – Capitol
11.05.2012 – Jena – F-Haus
12.05.2012 – Würzburg – Posthalle
18.05.2012 – Bochum – Matrix
19.05.2012 – Herford – X

J.B.O. killert sich auf Platz 3 der Media Control Charts

Da braucht es 22 Jahre und neun Studioalben, um die beste Chartplatzierung der Bandgeschichte zu erreichen. Okay, die musikalischen Ergüsse der Fränkischen Metal-Comedy Band tummelten sich in der Vergangenheit immer wieder in den Charts. Einige davon mit respektablen Durchhaltevermögen, wie das legendäre Album Explizit Lyrik. Manche auch in durchaus ernstzunehmenden Positionen: Drei Alben erreichten Platz 6!

Aber es muss erst das Killeralbum kommen um diesen verflixten Platz 6 zu knacken!

Das zeigt, dass Eigenvermarktung durchaus seine Vorteile mit sich bringt. Nach nunmehr sechsjährigem Bestehen der eigenen Businessplattform Megapress ist J.B.O. weiterhin auf Erfolgskurs. Denn niemand kennt sein Produkt besser als die Band selbst! Und diese Kenntnis gepaart mit einem feinen Gespür für die Vorgänge in der Musikwelt ermöglicht es der Band, zusammen mit den administrativen Kräften zielgenau zu arbeiten. Das schlägt sich nicht nur in den stabilen Verkaufszahlen der Alben, sondern auch in dem Erfolg der Tourneen wieder. Für die im Dezember in Deutschland stattfindenden Konzerte sind die Hälfte der Tickets bereits verkauft.

Es liegt videodokumentarisches Material vor, welches die ausgeklügelte Marketingstrategieplanung der Band in Zusammenarbeit mit dem Management zeigt und deutlich macht wo die Kompetenzen liegen.

Das nächste Ziel: Europa und dann die ganze Welt! Am 7. Oktober erscheint das erste Internationale Album HAPPY METAL THUNDER nicht nur in Deutschland sondern in zahlreichen anderen Europäischen Ländern. Darauf zu finden sind einige Songs die der eingefleischte J.B.O.-Fan schon kennt, allerdings in englischer Sprache. Unter anderem finden sich auf dieser Scheibe zwei komplett neue Songs wieder, welche bereits als Bonusmaterial auf der Premiumversion des Killeralbums einen Ehrenplatz bekamen.

Aber damit nicht genug: Anfang Dezember, pünktlich zur Tour, erscheint die offizielle Biographie im Verlag Nicole Schmenk, geschrieben von Andrea Jaeckel-Dobschat und Carsten Dobschat: „J.B.O. – Eine Biographie des Blödsinns“. Das Buch ist gefüllt mit dem geballten Blöedsinn aus 22 Jahren Bandgeschichte und vielen Fotos, auch aus den privaten Archiven der Band.

Im Herbst gibt es zu der CD eine umfassende Tour

07.10.2011 – CH Pratteln Z7 Konzertfabrik
08.10.2011 – D Murg Festhalle Murg (I don’t like Metal)
14.10.2011 – NL Kerkrade The Rock Temple (Happy Metal Thunder)
15.10.2011 – NL Uithoorn The Mix (Happy Metal Thunder)
19.11.2011 – L Esch/Alzette Rockhal (***)
24.11.2011 – A Wörgl Komma (*)
25.11.2011 – A Salzburg Rockhouse (*)
26.11.2011 – A Wien Arena (*)
27.11.2011 – A Graz Explosiv (*)
04.12.2011 – D Erlangen E-Werk (**)
09.12.2011 – D Dresden Reithalle (*)
10.12.2011 – D Erfurt Stadtgarten (*)
11.12.2011 – D Berlin Postbahnhof (*)
13.12.2011 – D Hamburg Grosse Freiheit (*)
14.12.2011 – D Köln LMH (*)
15.12.2011 – D Kassel Musiktheater (*)
16.12.2011 – D Stuttgart LKA (*)
17.12.2011 – D München Backstage (*)
18.12.2011 – D Erlangen E-Werk (*)
(*)= Support: Krautschädl (**) = Support: Kontrust (***) = Support: An Assfull Of Love