So sehen Sieger aus!

Die Fun-Metaller von J.B.O. haben einmal mehr Ihr Potential als echte S.P.O.R.T.-Maskottchen unter Beweis gestellt. Am Sonntag unterstützten sie als rosarote Glücksbringer die Thomas Sabo Ice Tigers mit ihrer fränkischen Eishockey-Hymne „Zu hart“. Promt siegten die Tiger beim Heimspiel in der Nürnberger Arena 2:1 gegen die Hamburg Freezers.

J.B.O. performten in der ersten Drittelpause, die von der DEL „eigens“ zwei Minuten verlängert wurde. Pucki – das überlebensgroße puschelige Dauer-Ice-Tigers-Maskottchen tanzte wild zu den J.B.O.-Klängen und war so überwältigt, dass es sich sogar auf eine Live-Knutscherei mit Bassist Ralph Bach einließ …

Ralph

Egal ob 1. FCN, Brose Baskets oder jetzt die Ice Tigers  bisher hatte noch jede fränkische Mannschaft, die J.B.O. musikalisch unterstützt hat, beim Punkten die Nase vorn…

Sonnige Aussichten also für die anstehende Tour, die am kommenden Wochenende in der Speichersdorfer S.P.O.R.T.-Arena startet: Dort bestreitet die Band bei „Rock against the Flood“ einen Benefit-Gig für Flutopfer.

G91Q4555

Und auch danach bringt die Rosa Armee Fraktion  noch bis Ende Oktober jede Menge ungewöhnlicher Ertüchtigungs-Einheiten in die Konzerthallen der Republik: vom Stimmbandspringen über das Rockergruß-Schütteln bis hin zum Stählen des berüchtigten Headbanger-Nackens…

Die Spiele können beginnen!
Wir freuen uns auf Euch…
Sportliche und faire Grüße
Das J.B.O.-Team

21.09.2013 Speichersdorf, Sportarena
28.09.2013 Murg, Murgtalhalle
29.09.2013 Solothurn, Kofmehl
04.10.2013 Halle/Saale, Schorre
05.10.2013 Burglengenfeld, Pfarrheim
06.10.2013 Erlangen, E-Werk
10.10.2013 Bremen, Aladin
11.10.2013 Kiel, Max Kiel
12.10.2013 Herford, X
13.10.2013 Bochum, Zeche
17.10.2013 Aschaffenburg, Colos-Saal
18.10.2013 Kaiserslautern, Kammgarn
19.10.2013 Memmingen, Kaminwerk
01.11.2013 Karlsruhe, Festhalle Durlach
02.11.2013 Tuttlingen, Nendinger Donau-Hallen

Download Pressemitteilung (PDF)

Red Bull stutzt Nilschweinen die Flügel!

S.P.O.R.T. zensiert

 

Mitten im Trainingscamp für die aktuelle S.P.O.R.T.-Tournee erreicht die Fun-Metaller von J.B.O. eine niederschmetternde Nachricht: Die seit „Kuschelmetal“ so beliebten Nilschweine der Gruppe wurden in der Kategorie „Sonnen-Hochsprung“ disqualifiziert…

Stein des Anstoßes ist das Cover der aktuellen EP S.P.O.R.T, die bereits im Mai 2013 veröffentlicht wurde. Der österreichische Getränkehersteller Red Bull sieht in der Darstellung seine Markenrechte verletzt.

Den wagemutigen Jump der Nilschweine scheint der Produzent des gleichnamigen Energy-Drinks für schlicht unmöglich zu halten. Demzufolge sind lediglich echt tauringetränke Bullen in der Lage im grellen Antlitz der Sonne zu kämpfen.

Da Nilschweine friedfertige Wesen und darüber hinaus echte S.P.O.R.T.s-Freunde sind, wurde eine Unterlassungserklärung abgegeben: Bis auf Weiteres werden sie sich nicht mehr in der Disziplin „Sonnen-Hochsprung“ versuchen.

Die Suche nach einer neuen, passenderen Nilschwein-S.P.O.R.T.-Art läuft, ist aber noch nicht abgeschlossen. J.B.O. bitten Euch als Veranstalter und Medienpartner deshalb ab sofort auf die oben genannte Darstellung zu verzichten und diese im Internet so bald als möglich durch das beigefügte Bild zu ersetzen.

Dem S.P.O.R.T.s-Geist der Truppe tut das natürlich keinerlei Abbruch. Hannes, Vito C., Ralph und Wolfram trainieren härter und schweißtreibender denn je, um ihren Fans ab September eine unvergessliche S.P.O.R.T-Tour zu bereiten.

Download der Pressemitteilung (PDF)

Kein Korb für J.B.O. – Alle für die BROSE Baskets!

Kurz vor den Play-Offs supporten J.B.O. ihre Lieblings-Basketballmannschaft die BROSE Baskets bei ihrem Prestige-Duell gegen ALBA Berlin in der Bamberger Stechert Arena. ERLANGEN/BAMBERG – Nicht mehr lang, dann ist es soweit: Die neue EP S.P.O.R.T., der Erlanger Spaßbarden von J.B.O. erblickt am 3. Mai 2013 das Licht der Welt!

Wer neugierig ist, wie S.P.O.R.T. klingt… Wer schon gar nicht mehr länger warten kann und trotzdem den legendären Online-Gig im Februar verpasst hat, der hat nun am Samstag, 20. April 2013, nochmal die Gelegenheit sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Am 33. Spieltag besuchen J.B.O. die BROSE Baskets in der Stechert Arena und präsentieren in der Halbzeitpause ihren neuen Song „Bamberch – Freak City“. Einlass für das Spiel ist 16 Uhr. Beginn des Spiels ist 17.30 Uhr. Und J.B.O. rocken die Halbzeitpause. Das Spiel wird auch im TV übertragen. Mehr Infos unter: www.jbo.de und unter www.brosebaskets.de

Die neue EP erscheint am 3. Mai und setzt den J.B.O.- Sommer unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto „S.P.O.R.T.“ Wer die rosa Metal-Barden kennt, der weiß, was das heißt: Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen J.B.O. den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Fränkische Fans dürfen sich übrigens auf noch weitere Vereins-Hymne freuen – J.B.O. besingen nämlich auch den „Clubb“ (1. FCN), sowie die Nürnberg Icetigers.

Pressemitteilung Download (PDF)

Pressemitteilung: Die Freuden des Breitensport!

 

Die Fun-Metaller von J.B.O. sind derzeit einfach nicht zu bremsen. Voller S.P.O.R.T.s-Geist und Elan stürzen sich die vier Erlanger von einer Herausforderung in die nächste. Schließlich haben Hannes, Vito C., Ralph und Wolfram gerade eben erst ihre Online-Konzert- Premiere mit Bravur gemeistert!

Mehr als 3000 Zuschauer frönten am 24. Februar 2013 dem Volks- S.P.O.R.T. „Internet“ und verfolgten live und natürlich in PINK die Direktübertragung (via Stream) einer J.B.O.-Geheim-Show von der Erlanger Kellerbühne.

Das nächste Projekt steht ebenfalls bereits in den Startlöchern: Ihre neue EP, die am 3. Mai erscheint, setzen J.B.O. unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto „S.P.O.R.T.“ Und wer die rosa Metal-Barden kennt, der weiß, was das heißt: Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen J.B.O. den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Und weil sich die Gruppe am Vorabend ihres 25. Bandjubiläums (August 2014) neben dem eigenen Fitnessprogramm auch ein wenig auf ihre Wurzeln besinnt, dürfen sich vor allem fränkische Fans auf die ein oder andere neue Vereins-Hymne freuen – der „Clubb“ (1. FCN), die Nürnberg Icetigers sowie die Brose Baskets aus Bamberg.

Ohne hartes Training kein S.P.O.R.T.licher Erfolg deshalb absolviert die Band schon seit Wochen ein amtliches Programm zwischen Proberaum und Studio: Hannes „G.Laber“ Holzmann – Ehrenträger des rosa Gürtel in Mixed Marshall Arts – feilt an der hohen Kunst des Weitsingens. Während Vokalibero Vito C. sich ganz ins V-Stil Saitenspringen vertieft hat. Wolfram Kellner unterstreicht derweil beim Kickdrumboxen seinen unverwechselbaren Groove. Und Ralph Bach kann längst seinen Trainerschein in Rhythmischer Sportgym- Basstick vorweisen.

Derart gestählt ist die Truppe in bester Form, um mit ihrer „S.P.O.R.T.“-EP für den Festivalsommer 2013 an den Start zu gehen. Ab Oktober ist dann Trainingslager angesagt: „S.P.O.R.T.“ weht frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Ertüchtigungs- Einheiten in die Konzerthallen der Republik: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt.

Der Vorverkauf für Tour und EP läuft… Mögen die Spiele beginnen!

Pressemitteilung Download (PDF)

Pressemitteilung: J.B.O. trainieren fürs Internet: Testlauf erfolgreich!

jbo_sport_klein

In genau vier Wochen ist Premiere: Das erste Online- Konzert von J.B.O. schickt sich an, am 24. Februar, das World Wide Web zu erobern! Die Vorbereitungen im Erlanger J.B.O.-Hauptquartier laufen auf Hochtouren.

Auch die Technik wurde bereits erfolgreich getestet. Bewaffnet mit Akustik-Gitarre und Kamera besuchten Vito C., Hannes und Wolfram den noch geheimen Konzert-Ort und brachten den Fans ein Ständchen in C-Dur. Wer den Live-Testlauf verpasst hat, kann dies noch über den You Tube Kanal von J.B.O. nachholen: www.youtube.com/user/kickersofass.

Und auch die Set-Liste des ungewöhnlichen Konzertes nimmt Gestalt an: vom Klassiker bis hin zur Uraufführung ist im Programm für jeden was dabei. So werden die Erlanger Spaßmetaller bei ihrem ersten Online-Gig auch einen Song von der kommenden EP „S.P.O.R.T.“ (VÖ: 03. Mai 2013) präsentieren.

Mehr Infos zum kostenlosen J.B.O.-Live-Gig im Netz unter http://live13.jbo.de/ und natürlich auf der bandeigenen Homepage unter www.jbo.de

Die gleichnamige Tour „S.P.O.R.T.“ wird dann ab Oktober 2013 frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Trainingseinheiten in die Konzerthallen der Republik wehen: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Man darf gespannt sein…

Pressemitteilung Download (PDF)

 

Pressemitteilung: Psssssst… Weitersagen!

jbo_sport_klein

Jetzt schlägt‘s 13! J.B.O. läuten ein neues Internet-Zeitalter ein. Pünktlich zum Jahreswechsel erstrahlt die Band-Homepage in neuem Glanz und bietet mehr von allem: mehr News, mehr Bilder (auch bewegliche versteht sich), mehr Tools, mehr Farbe und vor allem noch viel mehr Musik…

Schließlich will im letzten Jahr vor dem großen 25-jährigen Bühnen-Jubiläum alles schick auf Vordermann gebracht sein. Das gilt nicht zuletzt auch für die Band selbst, die mit gutem Beispiel voran geht: Ihre neue EP (03.05.2013) stellt die nächsten 365 Tage unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto S.P.O.R.T. Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen die Erlanger den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen.

Wenn das mal kein Grund für ein Fest ist! Doch wie feiert man mit all seinen Fans auf einmal? Für so ein Konzert gäbe es ja wohl nicht mal im guten alten Kolosseum in Rom Platz genug…

J.B.O. haben den Königsweg gefunden. Am Sonntag, 24. Februar 2013, findet an einem geschichtsträchtigen, aber noch geheimen Ort ein Club-Konzert statt, bei dem trotzdem alle Fans zugleich dabei sein können: umsonst, live und in Farbe – via Live-Stream im Internet!!!

Der Countdown läuft: Alle Infos zum Start, Ablauf und möglichen Technik-Fragen des J.B.O.-Online-Gigs sind bereits auf der neuen Homepage unter www.jbo.de zu finden.

Ab Oktober 2013 wird „S.P.O.R.T.“ dann auch frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Trainingseinheiten in die Konzerthallen der Republik wehen: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt.

Der Vorverkauf läuft… Mögen die Spiele beginnen!

Pressemitteilung Download (PDF)

S.P.O.R.T. – Tour und EP 2013

SPORT

Auf die Plätze, fertig, los!

Wer dachte, die Krieger in schwarz rosa gold würden sich jetzt auf ihren Chart‐Lorbeeren ausruhen, hat sich getäuscht:

Nachdem mit dem Top-Drei-Erfolg des letzten Studio-Longplayers „Killeralbum“ einmal mehr Bandgeschichte geschrieben wurde, stehen J.B.O. schon wieder in den Startlöchern, um mit ihrem nächsten Silberling ihr erstes Vierteljahrhundert voll zu machen.

Unter dem Motto: „Fit ins Jubiläumsjahr 2014“ wird im J.B.O.‐Hauptquartier bereits auf Hochtouren am Nachfolger geschraubt: Das neue Studiowerk – eine EP mit dem verheißungsvollen Titel „S.P.O.R.T.“ – erscheint am 03.05.2013.

Acht Fäuste für ein Halleluja

Natürlich bleiben sich die Erlanger treu und besingen den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen. Und weil im Rückblick immer auch die Wurzeln in den Fokus rücken, dürfen sich vor allem die fränkischen Fans auf die ein oder andere neue Vereinshymne freuen.
Die gleichnamige Tour „S.P.O.R.T.“ wird dann ab Oktober 2013 frischen Wind und jede Menge ungewöhnliche Trainingseinheiten in die Konzerthallen der Republik wehen: da wird der Rockergruß trainiert und der Headbanger-Nacken gestählt.

Man darf gespannt sein…

Die Termine der S.P.O.R.T. Tour 2013