Kommendes Album „11“ feiert beim Rock Harz Open Air 2016 Premiere

J.B.O. – Geben Titel ihres kommenden Albums bekannt: „11“ feiert beim Rock Harz Open Air 2016 Premiere

J.B.O. Als Headliner der AFM-Jubiläumsnacht am 6.7. bestätigt – 

Erlangen – Die Spaßrocker von J.B.O. haben den Titel ihres am 8. Juli erscheinenden neuen Studioalbums bekannt gegeben. Die CD wird „11“ heißen und es wird sich dabei, wer hätte es gedacht, um das insgesamt elfte Studioalbum der Kult-Band handeln. 

Seine Premiere wird „11“ beim diesjährigen Rock Harz Open Air in Ballenstedt feiern. Dort treten J.B.O. als Headliner im Rahmen der AFM-Jubiläumsnacht am 6. Juli bereits auf – neben etlichen brandneuen Songs wird vor Ort auch das Album exklusiv als erstes erhältlich sein.  Der Auftritt wird dabei natürlich gebührend zum Album-Release ein ganz besonderer werden und einige sehr, sehr rosarote Überraschungen beinhalten..

Im Herbst wird die Band dann auf „Elf Tour“ gehen.

Derzeit befinden sich J.B.O.  im Studio, um den Songs von „11“ ihren Feinschliff zu verpassen. Wie bereits sein Vorgänger „Nur Die Besten Werden Alt“ (Top 5 in den Media Control Charts) wird die CD über AFM Records/Soulfood Music erscheinen.

Mehr als 2,5 Millionen Alben haben die Erfinder des „Comedy Metal“ in ihrer Karriere bislang verkauft, darunter alleine über 400.000 vom Debüt „Explizite Lyrik“, zu dessen Jubiläum die Band im Frühjahr noch einmal auf Tour ist. Von den großen Metal-Festivals  sind J.B.O. nicht mehr wegzudenken.       Wie kaum eine andere Gruppe verfügen sie aber auch über die Fähigkeit, Fans aus allen Genre-Schichten für sich begeistern zu können. Beim Rock Harz werden sie das einmal mehr unter Beweis stellen – dann  sogar mit einer ganz besonderen Release-Show, bei der ganz viel Rosa garantiert ist. Die Verteidiger des Blöedsinns (sic!)  werden auch in Ihrem 26. Jahr des Bestehens nicht müde zu beweisen, dass Heavy Metal durchaus fröhlich und lustig sein kann.

Termine
präsentiert von EMP, Metal Hammer, Musix, Piranha, Guitar, Drumheads, metal.devenue.de

  • 14.10.16 A-Klagenfurt, Stereo
  • 15.10.16 A-Traun, Spinnerei
  • 22.10.16 LUX-Esch-sur-Alzette, Rockhal
  • 28.10.16 Hamburg, Markthalle
  • 29.10.16 Markneukirchen, Event Halle
  • 03.11.16 Frankfurt, Batschkapp
  • 04.11.16 Erfurt, HsD
  • 05.11.16 Leipzig, Täubchenthal
  • 11.11.16 A-Wien, Simm City
  • 12.11.16 A-Wörgl, Komma
  • 17.11.16 Berlin, Postbahnhof
  • 18.11.16 München, Backstage Werk
  • 19.11.16 Stuttgart, LKA Longhorn
  • 24.11.16 Köln, Live Music Hall
  • 25.11.16 Hannover, Capitol

Letzte Termine, „Explizite Lyrik“:

  • 22.01. CH-Lyss, Kufa
  • 23.01. CH-Schaffhausen, Kammgarn
  • 26.03. Magdeburg, Factory
  • 27.03. Freiberg, Tivoli
  • 28.03. Saarbrücken, Garage
  • 01.04. Mannheim, Alte Seilerei
  • 02.04. Bonn, Brückenforum
  • 08.04. Ingolstadt, Westpark
  • 09.04. Adelshausen, Live Factory
  • 15.04. Hameln, Sumpfblume
  • 16.04. Geiselwind, MusicHall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.