J.B.O. gehen auf „die Tour, für die uns noch kein Name eingefallen ist“

Erlangen – Im Herbst 2016 werden die Spaßrocker von J.B.O. wieder auf Tour gehen. Feierlicher Anlass dazu ist ihr neues Album, welches am 8.7.2016 erscheinen wird. Da das Album allerdings noch keinen Titel hat und J.B.O. derzeit im Studio die Songs dafür überhaupt erst schreiben, hat folglich auch die dazu gehörende Tour noch kein Motto. Tickets für „die Tour, für die uns noch kein Name eingefallen ist“-Tour sind ab sofort erhältlich.

Fest steht natürlich, dass dort, wo J.B.O. draufsteht auch J.B.O. drin sein wird. So wird die „die Tour, für die uns noch kein Name eingefallen ist“-Gastspielreise neben einem Querschnitt an brandneuen Songs natürlich die volle Ladung Best Of-Programm beinhalten.

Bis ein Tourtitel steht, tritt auf dem J.B.O.-Onlineshop die sogenannte „Frühbucherphase Stufe rosa“ statt. Jeder, der sich noch vor Bekanntgabe des Tour-Mottos ein Ticket kauft, erhält dazu einen 2-Euro-Gutschein, den er auf Tour am Merchstand beim Kauf eines Tourshirts einlösen kann.

Lohnen könnte sich der frühzeitige Ticketkauf durchaus: mehr als die Hälfte aller Shows der zurückliegenden „Explizite Lyrik“-Herbsttour waren noch vor ihren Showtagen restlos ausverkauft. Die Band blickt damit auf die erfolgreichste Tour seit vielen Jahren zurück.

J.B.O. live - Foto: Andrea Jaeckel-Dobschat

J.B.O. live – Foto: Andrea Jaeckel-Dobschat

In der deutschen Musikszene beanspruchen sie eine absolute Unikat-Stellung und sind die Erfinder des Comedy Metal. Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, getarnt in quietschbuntes Rosa besitzt längst Kultstatus. Ihre Alben landen regelmäßig auf den vorderen 5 Plätzen der deutschen Charts. Mehr als 2,5 Millionen haben sie insgesamt davon bereits verkauft. Schon ihr Debüt ging mehr als 400.000 Mal über den Ladentisch. Besonders auf den großen Sommerfestivals entpuppen sich J.B.O. Mal für Mal zum Publikums- und Unterhaltungsmagneten: eine riesige Palette an jedem bekannten Mitsing-Hits und eine spektakuläre Live-Show kommen bei den Festivals völlig unterschiedlicher Couleur an. Wie kaum eine andere Band begeistern sie Zuhörer aus den unterschiedlichsten Genre-Schichten.

Aktuell arbeiten J.B.O. zwischen ihren Livekonzerten bereits am 11. Studioalbum. Die Verteidiger des Blöedsinns (sic!) und Erfinder des Comedy Metal werden auch in Ihrem 26. Jahr des Bestehens nicht müde zu beweisen, dass Heavy Metal durchaus fröhlich und lustig sein kann.

Termine – präsentiert von EMP, Metal Hammer, Musix, Piranha, Guitar, Drumheads, metal.devenue.de

  • 22.10.16 LUX-Esch-sur-Alzette, Rockhal
  • 28.10.16 Hamburg, Markthalle
  • 29.10.16 Markneukirchen, Framus & Warwick Music Hall
  • 03.11.16 Frankfurt, Batschkapp
  • 04.11.16 Erfurt, HsD
  • 05.11.16 Leipzig, Täubchenthal
  • 17.11.16 Berlin, Postbahnhof
  • 18.11.16 München, Backstage Werk
  • 19.11.16 Stuttgart, LKA Longhorn
  • 24.11.16 Köln, Live Music Hall
  • 25.11.16 Hannover, Capitol

Ein Gedanke zu „J.B.O. gehen auf „die Tour, für die uns noch kein Name eingefallen ist“

  1. Pingback: Tour, für die uns noch kein Name eingefallen ist › J.B.O.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.