J.B.O. – Veröffentlichen offiziellen Videoclip zum neuen Album

Video „Ich hätt gern mehr“

Die fränkischen Comedy Metaller von J.B.O. Haben einen offiziellen Videoclip zum Song „Ich hätt gern mehr“ veröffentlicht, welcher auf dem am 8.7. Erscheinenden neuen Album „11“ sein wird. Der Song ist ab sofort auch als digitale Single erhältlich.
Sie sind so etwas wie die rockende Kreuzung eines Paradiesvogels und eines Chameleons: bunt, schrill und süffisant brechen die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten mit sämtlichen Klischees, die der Rock – und Metalszene so anhaften. Sämtliche Genre-Trends, egal ob sich diese nun Grunge, Pagan Metal oder wie auch immer nannten, haben sie damit souverän überdauert und präsentieren sich heute so erfolgreich wie eh und je.

Wie gewohnt präsentieren sich die Mittelfranken als humorvolles Spiegelbild der Musikwelt und versehen so manchen bekannten und beliebten – oder weniger beliebten – Titel mit ihrer ganz eigenen Komponente. Egal ob beim sarkastischen „Panzer Dance“, der Open Air-Hymne „Wacken ist nur einmal im Jahr“ oder den durchgeknallten Eigenkompositionen bleibt bei „11“ kein Mundwinkel neutral.

Mehr als 2,5 Millionen Alben haben J.B.O. in ihrer Karriere bislang verkauft und dabei zwei Gold Awards für damals noch über 250.000 verkaufte Tonträger erhalten.

Für das aktuelle Album „11“ konnte man sogar Staatsminister Markus Söder gewinnen – sozusagen. Für den Song „Söderla“ – der eine der vielen ungewöhnlichen Seiten von J.B.O. zeigt – avancierte der oberbayerische Kabarettist Joe Heinrich (bekannt aus der BR-Sendung „Quer“ “) mit seiner Markus Söder-Puppe kurzerhand zu „MC Söder“, um sich mit Bassist Ralph Bach ein Duett zu liefern. Dieser und der werte Herr Staatsminister besuchten nämlich vor einigen Jahrzehnten gemeinsam die Schule! – Grund genug, um sich auf „11“ auch einmal über diesen Tellerrand zu wagen.

Das ganze ist selbstverständlich sportlich zu sehen – und wenn „11“ dann am 8.7. erscheinen wird und in der laufenden EM bereits so manche Elf nach Hause fahren musste, werden J.B.O. mit ihrer „11“ das Ding rocken.

„11“-Tour – präsentiert von EMP, Metal Hammer, Musix, Piranha, Guitar, Drumheads, metal.de, venue.de

14.10.16 A-Klagenfurt, Stereo
15.10.16 A-Traun, Spinnerei
28.10.16 Hamburg, Markthalle
29.10.16 Markneukirchen, Event Halle
03.11.16 Frankfurt, Batschkapp
04.11.16 Erfurt, HsD
05.11.16 Leipzig, Täubchenthal
11.11.16 A-Wien, Simm City
12.11.16 A-Wörgl, Komma
17.11.16 Berlin, Postbahnhof
18.11.16 München, Backstage Werk
19.11.16 Stuttgart, LKA Longhorn
24.11.16 Köln, Live Music Hall
25.11.16 Hannover, Music Hall
26.11.16 LUX-Esch-sur-Alzette, Rockhal
09.12.16 Oberhausen, Turbinenhalle 2
10.12.16 Geiselwind, Christmas Bash
16.12.16 CH-Solothurn, Kofmehl
17.12.16 Karlsruhe, Knock Out Festival
27.12.16 Herford, X

27.01.17 Gießen, Hessenhalle
28.01.17 Pirmasens, Quasimodo
03.02.17 Dresen, Tante Ju
04.02.17 Lohr, Stadthalle
11.02. 17 Regensburg, Airport Obertraubling
17.02.17 Aschaffenburg, Colosaal
18.02.17 Memmingen, Kaminwerk
03.03.17 Rostock, MAU Club