Label

J.B.O. – S.P.O.R.T. (VÖ 03.05.2013)Cover_Nilschweine-neu

 

Die Fun-Metaller von J.B.O. sind derzeit einfach nicht zu bremsen. Voller S.P.O.R.T.s-Geist und Elan stürzen sich die vier Erlanger von einer Herausforderung in die nächste. Schließlich haben Hannes, Vito C., Ralph und Wolfram gerade eben erst ihre Online-Konzert-Premiere mit Bravur gemeistert! Mehr als 3000 Zuschauer frönten am 24. Februar 2013 dem Volks-S.P.O.R.T. „Internet“ und verfolgten live und natürlich in PINK die Direktübertragung (via Stream) einer J.B.O.-Geheim-Show von der Erlanger Kellerbühne.
Ein Video-Aussschnitt ist auch auf Ihrer neue EP verewigt, die J.B.O. unter das verheißungsvoll schweißtreibende Motto „S.P.O.R.T.“ setzen. Und wer die rosa Metal-Barden kennt, der weiß, was das heißt: Gewohnt humorvoll und angereichert mit einer ordentlichen Prise Schadenfreude besingen J.B.O. den Spiel- und Bewegungsdrang des Homo Sapiens mit all seinen Höhen und Tiefen. Und weil sich die Gruppe am Vorabend ihres 25. Bandjubiläums (August 2014) neben dem eigenen Fitnessprogramm auch ein wenig auf ihre Wurzeln besinnt, dürfen sich vor allem fränkische Fans auf die ein oder andere neue Vereins-Hymne freuen – der „Clubb“ (1. FCN), die Nürnberg Icetigers sowie die Brose Baskets aus Bamberg.

  1. Jetzt Isser Drin
  2. Mir Sin Der Clubb
  3. Zu Hart
  4. Bamberch – Freak City
  5. Die Freuden Des Breitensports
  6. Ein Fest (Live)
  7. Jetzt Isser Drin (Live im E-Werk/Video)

Audio CD (03.05.2013)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0102-0024


J.B.O. – Explizite Lyrik (VÖ 27.07.2012)

Explizite LyrikJ.B.O. veröffentlichen eine Neuauflage ihres 1995er Erfolgsalbums Explizite Lyrik auf dem eigenen Label MEGAPRESS. Ab 27. Juli 2012 ist das legendäre Frühwerk der fränkischen Metaller wieder über den Vertrieb von Soulfood im Handel erhältlich. Explizite Lyrik war Mitte der 90er Jahre nach zwei EPs das erste Longplay-Album der Band, das mit einer gelungenen Mischung aus harten Riffs und intelligentem Wortwitz in Schwarz-Rosa-Gold die Metal-Szene um eine eigenständige Schublade bereicherte. Wegweisend – nicht nur für die Band selbst – und bis heute 73 Minuten geballter Party-Spaß!

  1. Kuschelmetal
  2. Schlaf, Kindlein, Schlaf
  3. Walk with an erection
  4. Eistee’s Mainzelcount
  5. Ejaculatio Praecox
  6. Mei Alde is‘ im Playboy drin
  7. Skorpione – Vom Winde verdreht
  8. Frauen
  9. Ka Alde, ka G’schrei
  10. Gimme Doop Joana
  11. Diggin‘ the nose (Hier bohrt der Boss noch selbst)
  12. Mir sta’dd’n etz die Feier
  13. Der um das Klo tanzt (Kuck mal, wer da kackt)
  14. Symphonie der Verstopfung
  15. Schlumpfozid im Stadtgebiet
  16. Odysee auf UKW
  17. Rache!
  18. Könige
  19. Ein guter Tag zum Sterben
  20. J.B.O.

Audio CD (27.07.2012)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0023


J.B.O. – Happy Metal Thunder (VÖ 07.10.2011)

HappyMetalThunder

J.B.O. goes World: Die Best-Of Compilation mit ausschließlich englischen Texten!

  1. Rock Muzik
  2. Long Live Metallica
  3. Pabarotti & Friends Roots Bloody Roots
  4. A Perfect Day To Die
  5. Another Brick In The Wall
  6. Daisy Flowers
  7. Ace of Spades
  8. Kickers Of Ass
  9. Let’s Have A Party
  10. War Of The Worlds
  11. Head bang Boing
  12. Raining Blood
  13. Rocker’s Creed
  14. Angie

Audio CD (07.10.2011)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0016


J.B.O. – Killeralbum (VÖ 19.08.2011)

Wer dachte, die Krieger in schwarz rosa gold würden sich jetzt auf ihren Chart‐ Lorbeeren ausruhen, hat sich getäuscht: Zusätzlich motiviert vom Top‐Ten‐Erfolg des letzten Albums “I Don’t Like Metal” wird im J.B.O.‐Hauptquartier bereits am Nachfolger geschraubt. Es gibt sogar schon einen Titel und ein Datum: Das Studiowerk “Killeralbum” wird am 19.8.2011 erscheinen!

Die gleichnamige Tour wird dann ab Dezember 2011 die Konzerthallen erschüttern und alle humorgenen Zonen killen… äh killern… oder was auch immer…

In vier Varianten wird das Killeralbum zu haben sein:

  • Die Standard-CD-Version im Jewel-Case,
  • das DigiPak mit Bonus CD auf der Videos, Liveaufnahmen, sowie lustige und informative Schmankerln zu finden sind,
  • die DigiPak Special Edition, zusätzlich mit Nietenarmband und Ingrid-Maske, limitiert auf 999 Stück und
  • die Picture Vinyl Version, limitiert auf 666 Stück.

Tracklist CD/LP:

  1. Dr. Met
  2. Rock’n’Roll Märtyrer
  3. Killer
  4. Armageddon
  5. Dadadiedadadadei
  6. Drei Akkorde
  7. Familienanzeige
  8. Ich bin Dein
  9. Kalaschnikow
  10. Jenseits
  11. Tony Marshall
  12. Download
  13. Heimatlied
  14. Reklame
  15. 3 Tage blau
  16. Nein Mann

Tracklist Bonus-CD:

  1. Bembers und Ingrid (Video)
  2. Making Of Killeralbum (Video)
  3. J.B.O. meets Sepultura: Roots Bloody Roots (Video)
  4. J.B.O.: Daisy Flowers (Video)
  5. J.B.O.: Rock Muzik (Video)
  6. J.B.O. feat. Jaymz Lennfield of Beatallica: Long Live Metalica
  7. J.B.O. feat. Kevin: Another Brick In The Wall Part II

Audio CD (+Bonus CD) (19.08.2011)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0018 / MP0104-0019 / MP0105-0020


J.B.O. – 2000 Jahre J.B.O. (VÖ 28.05.2010)

Am 28. Mai veröffentlichten die Verteidiger des wahren Blödsinns ihre zweite Live Scheibe „2000 Jahre J.B.O.“. Ein ganzer Rohling voll mit ausgewählten Aufnahmen vom legendären Geburtstagskonzert – und für diejenigen, denen die akustische Stimulation des Gehörgangs allein nicht reicht, gibt es eine Bonus DVD, auf welcher zahlreiche Livemitschnitte des Bamberger Konzertes zu sehen sind. Das Fest geht also weiter – mit kurzweiligen Schnitten und grandiosen Bilder der Blödelbarden vor dem Hintergrund des imposanten Bühnenaufbaus in der Jako Arena.
Liebevoll verpackt in edle Digipaks mit zusätzlichen Livebildern gespickt kann gewählt werden zwischen der einfachen LIVE-CD oder der CD+DVD Variante.

Tracklist CD:

  1. Head Bang Boing
  2. Dio in Rio
  3. Sex Sex Sex
  4. Das Eine
  5. I Don’t Like Metal
  6. Ein bisschen Frieden
  7. Fränkisches Bier
  8. Bimber Bumber Dödel Dei
  9. Arbeitslos und Spaß dabei
  10. Verteidiger des Blödsinns
  11. Bolle
  12. Ein guter Tag zum Sterben
  13. Könige
  14. Wir sind die Champignons
  15. Ein Fest

Tracklist Bonus-DVD:

  1. Head Bang Boing
  2. Sex Sex Sex
  3. Das Eine
  4. I Don’t Like Metal
  5. Ein bisschen Frieden
  6. Fränkisches Bier
  7. Bimber Bumber Dödel Dei
  8. Arbeitslos und Spass dabei
  9. Verteidiger des Blödsinns
  10. Bolle
  11. Hose runter Schlumpfvergleich
  12. Ein guter Tag zum Sterben
  13. Könige
  14. Wir sind die Champignons
  15. Ein Fest

Audio CD (+Bonus DVD) (14.01.2010)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0015/ MP0101-0017


Hämatom – STAY KRÄNK (VÖ 14.01.2010)

Das neueste Studioalbum von Hämatom „STAY KRÄNK“

  1. Friss oder stirb
  2. Auge um Auge
  3. Stay kränk
  4. Spieglein
  5. Schau sie spielen Krieg
  6. El mariachi
  7. Eva
  8. Sucht
  9. Verpiss dich
  10. H.W.A
  11. Unser Ende
  12. Scheissegal

Audio CD (14.01.2010)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0301-0014


Beatallica (AB DEM 11.9.2009) -INKLUDING J.B.O. -Song – „Eine guten Tag zum Sterben“

Die Titel der berühmten Fab Four im musikalischen Gewand von Metallica, gespickt mit „Monthy Python“-artigem Humor finden gar nicht mal primär bei Metal-Fans Anklang, sondern bei jedem, der Satire und Kreativität zu schätzen weiß. In den USA wird die Band mittlerweile von MTV, Rolling Stone & Co. umgarnt. Beatallica haben alle Sympathien auf ihrer Seite, weil sie bewiesen haben, dass man mit Originalität auch heute noch der Musikindustrie ein Schnippchen schlagen kann.

Die Bandhistory von Beatallica ist nicht nur eine moderne „David gegen Goliath“-Geschichte, sondern auch ein Paradebeispiel dafür, wie das Internet die Musikwelt verändert hat. Seit 2005 haben Beatallica ihre Musik zunächst nur über ihre eigene Homepage veröffentlicht. Ihr Ruf verbreitete sich wie ein Lauffeuer, und auch die Nachfrage nach Live-Auftritten wurde stetig größer – so lange, bis Sony Records, Rechteinhaber des Beatles-Katalogs, dem Zauber vorübergehend ein Ende machte. Sie ließen die Website gerichtlich stilllegen mit der Begründung, dem Unternehmen sei ein „substanzieller und irreparabler Schaden“ entstanden.

Hilfe von unerwarteter Seite brachte die Wende: Sänger Jaymz erhielt eines Tages einen Anruf des Metallica-Schlagzeugers Lars Ulrich, bekanntermaßen eigentlich kein großer Freund der Kombination Musik/Internet. Er bot jedoch jede erdenkliche Unterstützung an und stellte zunächst seine Anwälte zur Verfügung, die dafür sorgen konnten, dass die Website weiter betrieben werden durfte.

Sänger Jaymz Lennfield meint dazu: „Das Wohlwollen von Metallica war der Schlüssel zum Weiterbestehen von Beatallica – der Beistand von Lars Ulrich und seinen Kollegen hat uns alle Türen geöffnet, und sie haben noch nie irgendeine Gegenleistung dafür verlangt.“

Mittlerweile dürfen Beatallica nun auch entlehnte Logo- und Namenselemente auf allen Veröffentlichungen und Merchandise mit dem Segen von Metallica verwenden. Darüber hinaus darf das Material nicht nur uneingeschränkt live dargeboten, sondern dank eines Plattendeals mit oglio records (USA) sind bereits 2 offizielle Veröffentlichungen – das Album Sgt. Hetfield’s Motorbreath Pub Band (# 8 der amerikanischen Billboard Comedy Music Charts und # 1 der japanischen Tower Records Verkaufscharts ) und Single „All you need is Blood“ weltweit erschienen.

Audio CD (11. September 2009)
Label: Megapress & Oglio (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0104-0011


J.B.O. – I don’t like metal – I love it! (AB DEM 14.8.2009)

INKLUDING „Eine guten Tag zum Sterben“ interpretiert von Beatallica

J.B.O. im Geburtstagsjahr mit dem Album in drei Varianten. Die Basis Version mit einer CD, die Limitierte Edition mit einer zusätzlichen Video CD und das Special Packaging mit der Limitierten CD und der wunderbaren Angie-Zitronenpresse.

  1. I Don’t Like Metal
  2. M.E.T.A.L.
  3. Angie – quit living on dreams
  4. Hitler hatte keinen Sex
  5. Das Eine
  6. Geh mer halt zu Slayer
  7. J.B.-Boy und J.B.-Girl
  8. Dio in Rio
  9. Der böse Gott
  10. Der Ossi sucht das Glück
  11. Wessi-Girl
  12. Glenn Leipzig: Mudder
  13. Lieber Fieber
  14. Es muss ein Rock (durch Deutschland gehen)

Bonus-CD

  1. Im Verkehr (Live vom “30 Halbe Festival”) – Video
  2. Verteidiger des Blödsinns (Live Wacken 2007) – Video
  3. Faulheit siegt (Live Wacken 2007) – Video
  4. Medtlgschdanzl (Live Wacken 2007) – Video
  5. Ein guter Tag zum Sterben (Live Wacken 2007) – Video
  6. Angie – Quit Living On Dreams – Video
  7. Beatallica – Eine guten Tag zum Sterben

Audio CD (14. August 2009)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0009 / MP0104-0010 / MP0105-0012


J.B.O. – LIVE SEX (AB DEM 11.4.2009)

Das einzige Live Album von J.B.O. aus dem Jahr 2001. Bereits vor einigen Jahren vom Markt verschwunden, nun von der neuen Plattenfirma auf Grund der vehementen Nachfrage von Seiten der Fans wieder in das Programm genommen. Zu hören sind Live-Aufnahmen aus dem Jahr 2001.

  1. Warnung
  2. SEX SEX SEX
  3. Ich möchte so gerne Metal hör´n
  4. Im Verkehr
  5. Hose Runter
  6. Eins Zwei Drei
  7. Ich liebe Dir
  8. Schlaf Kindlein Schlaf
  9. Ällabätsch
  10. Ein Fest
  11. Verteidiger des Blödsinns
  12. J.B.O.
  13. Roots Bloody Roots (mit den Nürnberger Symphonikern)
  14. Ein guter Tag zum Sterben (mit den Nürnberger Symphonikern)
  15. Ein guter Tag zum Sterben (terminale Version)

Audio CD (11. April 2009) (Erstveröffentlichung: 2001)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0007


J.B.O. – HOME VIDEO – 10 Jahre Blödsinn – JETZT ALS DVD! (AB DEM 11.4.2009)

Das “Vorgängermodell” der DVD TV-Blöedsinn. Ein paar Jahre jünger aber nicht minder blöedsinnig. Neben zahlreichen Liveaufnahmen sind Videoclips und gespielte Sketche zu sehen.

  1. Intro
  2. Im Verkehr (live)
  3. Wir sind die Champignons (Video)
  4. Nichtschwimmerbecken
  5. Hose runter (live)
  6. Die Rockstarschule, Teil 1
  7. Wir ham ‘ne Party (live)
  8. Die Rockstarschule, Teil 2
  9. Ällabätsch (Video)
  10. Ich liebe Dir (live)
  11. Die Rockstarschule, Teil 3
  12. Ein bißchen Frieden (live)
  13. Die Rockstarschule, Teil 4
  14. Roots (Video)
  15. Dingsbums
  16. Ein Fest (live)
  17. 17. Golf
  18. Ich glaube Du liebst mich nicht mehr (live)
  19. Expeditionen ins Bierreich
  20. Bolle (Video)
  21. Interview
  22. Könige (live)
  23. Die Sendung mit dem Kitzmann
  24. Ein guter Tag zum Sterben (live)
  25. Werbung
  26. Verteidiger des Blödsinn
  27. Abspann

DVD (11. April 2009) (Erstveröffentlichung: 2000)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0103-0008


Hämatom – Wut

Wut ist die Grundstimmung, die HÄMATOM auf ihrem gleichnamigen Debüt Album transportieren. Ärger oder Zorn sind längst nicht der Rede Wert. Hier ist kein Platz für den gebührenden „Sicherheitsabstand“, für Zurückhaltung oder Gefälligkeiten – „Wut“ ist die Realität im Jahr 2008 aus der Sicht von vier Metalmaniacs aus dem Süden der Republik, die im Namen der vier Himmelsrichtungen zu Tage treten. NORD, OST, SÜD und WEST beziehen eindeutig Stellung in ihren Songs.

  1. Los geht’s
  2. Leck mich!
  3. Fremd
  4. Das schwarze Schaf
  5. Schmerz
  6. Ihr kotzt mich an
  7. Mit dem Kopf durch die Wand
  8. Freier Fall
  9. BOW
  10. Homosapiens
  11. Solange ich noch kann
  12. Vorspiel
  13. Sechs
  14. Willkommen im nichts

Audio CD (26. Oktober 2007)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0301-0003


J.B.O. – Head Bang Boing

Wie gewohnt eine hochwertige Zusammenstellung neuer Songs, sowohl gut gelungene Eigenkompositionen als auch hervorragende Coverversionen.

  1. Inhaltsangabe
  2. Head Bang Boing
  3. Mehr Stoff
  4. Oaaargh!
  5. Metal Hartz IV
  6. Musiker
  7. Acht
  8. Sometimes
  9. Frühstück
  10. Slipknotubbies
  11. Osama
  12. Promibeat 800
  13. Wir ham’s geschafft!
  14. Bejonze
  15. Misanthropoly
  16. Raining Blood

Audio CD (28. September 2007)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0101-0004


Sushifarm – Eat it Raw

Bei ihrem Debüt-Album greifen SUSHIFARM ganz tief in die Rockkiste und vereinen dabei die unterschiedlichsten Stile. Es gibt – und das ist die große Stärke der Band – nichts was es nicht gibt. SUSHIFARM haben keine Angst vor Balladen, prog-rockige Metren werden auch mal mit Polka versöhnt, Pop trifft auf Grunge, Metal auf was weiß denn ich …

  1. Again
  2. One way out
  3. Too dark
  4. Virtual
  5. Hero
  6. Whatever
  7. The letter
  8. Sometimes
  9. No life
  10. Absolutely free
  11. One day in a minute

Audio CD (26. Januar 2007)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0201-0002

Dieses Album ist nicht mehr im Handel erhältlich, bei Interesse einfach Email an info@megapress.de!


J.B.O. – Rock Muzik

Mit dieser 5-Track CD, ein Album im Miniformat setze die Fränkische Metal-Combo neu Maßstäbe. Qualität statt Quantität war das Motto, und schufen somit diese Scheibe mit fünf Knallersongs. In eine Gesamtlaufzeit von 20 Minuten präsentiert J.B.O. ihr breites musikalisches Spektrum.

  1. Rock Muzik
  2. Sie-ben
  3. Fränkisches Bier
  4. Explizite Lyrik
  5. Ohne mir

Audio CD (13. Oktober 2006)
Label: Megapress (Soulfood Music)
Katalognummer: MP0102-0001