J.B.O. – Die „Explizite Lyrik“ geht in die Schlussrunde

J.B.O. – Die „Explizite Lyrik“ geht in die Schlussrunde – Ingolstadt ausverkauft, Finale in Geiselwind kurz davor – neues Album „11“ nimmt weiter Gestalt an, erste Festivals im Mai

Letzte Termine, „Explizite Lyrik“:

  • 15.04. Hameln, Sumpfblume
  • 16.04. Geiselwind, MusicHall

Am Samstag wird in Geiselwind der letzte Vorhang für die „Explizite Lyrik“-Tour der Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. fallen. Dann wird jenes Album, mit dem die Franken vor knapp 20 Jahren ihren Durchbruch feierten und das Gold-Status erlangte, zum aller-allerletzten Mal in voller Länge auf einer Bühne stattfinden. Für die Show gibt es nur noch wenige Rest-Tickets. Wer noch dabei sein will, der sollte sich besser im Vorfeld eine Karte sichern.

Die Show in Ingolstadt am letzten Freitag war komplett ausverkauft und auch in Adelsheim war die Stimmung kuschelig.

Das neue Album „11“, welches am 8.7. erscheinen wird, nimmt derweil weiter Gestalt an. Erste Details dazu werden in Kürze bekannt gegeben. Im Herbst geht es dazu auf Tour.

JBO-Pressefoto-11-Elf-2016-04

Davor steht ein gut gefüllter Festivalsommer ins Haus, der für J.B.O. bereits im Mai beginnt – im Wonnemonat wird die Band beim Hunteburg Open Air in Bohmte, beim Rockair in Paderborn und beim Rockavaria in München gastieren.

Die Erlanger Spaß-Rocker von J.B.O. sind ein absolutes Unikat der deutschen Musikszene.

Die ungewöhnliche Melange aus beinharter Rockmusik und schräg-geistreichem Humor, getarnt in quietschbuntes Rosa besitzt längst Kultstatus. Ihre Alben landen regelmäßig auf den vorderen 5 Plätzen der deutschen Charts. Besonders auf den großen Sommerfestivals entpuppen sich J.B.O. Mal für Mal zum Publikums- und Unterhaltungsmagneten: eine riesige Palette an jedem bekannten Mitsing-Hits und eine spektakuläre Live-Show kommen bei den Festivals völlig unterschiedlicher Couleur an. Wie kaum eine andere Band begeistern sie Zuhörer aus den unterschiedlichsten Genre-Schichten. Mehr als 2,5 Millionen Alben haben die Erfinder des „Comedy Metal“ in ihrer Karriere bislang verkauft, darunter alleine über 400.000 vom Debüt „Explizite Lyrik.

 

J.B.O.-Festivalsommer:

  • 04.05. Bohmte, Hunteburg Open Air
  • 19.05. Paderborn, Rockair Festival
  • 27.05. München, Rockavaria
  • 11.06. St. Goarshausen, Rock Fels Loreley
  • 18.06. IT-Natz, Alpen Flair
  • 06.07. Ballenstedt, Rock Harz
  • 11.07. Nürnberg, Serenadenhof
  • 15.07. Rieden-Kreuth, GOND
  • 13.08. Eschede, Open Flair
  • 26.08 CH-Gränichen, Gränichen Open Air
  • 27.08. Schleswig, Baltic Open Air

11er Tour – präsentiert von EMP, Metal Hammer, Musix, Piranha, Guitar, Drumheads, metal.de, venue.de

  • 14.10.16 A-Klagenfurt, Stereo
  • 15.10.16 A-Traun, Spinnerei
  • 22.10.16 LUX-Esch-sur-Alzette, Rockhal
  • 28.10.16 Hamburg, Markthalle
  • 29.10.16 Markneukirchen, Event Halle
  • 03.11.16 Frankfurt, Batschkapp
  • 04.11.16 Erfurt, HsD
  • 05.11.16 Leipzig, Täubchenthal
  • 11.11.16 A-Wien, Simm City
  • 12.11.16 A-Wörgl, Komma
  • 17.11.16 Berlin, Postbahnhof
  • 18.11.16 München, Backstage Werk
  • 19.11.16 Stuttgart, LKA Longhorn
  • 24.11.16 Köln, Live Music Hall
  • 25.11.16 Hannover, Music Hall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.