J.B.O. müssen den ersten Block ihrer Killer Tour 2012 verschieben

Die vom 26. bis 29. April 2012 terminierten J.B.O.-Konzerte in Rostock (MAU), Potsdam (Lindenpark), Magdeburg (Factory) und Leipzig (Werk II) müssen aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung von Bassist Ralph Bach auf Herbst 2012 verschoben werden. Ersatztermine stehen noch nicht fest, werden aber schnellstmöglich bekanntgegeben. „Wie es aussieht, sind wir gerade wohl ein wenig vom Pech verfolgt. Erst zwei Absagen von Veranstalter-Seite und jetzt der Ausfall von Ralph. Aber eines steht fest, die Gigs im Mai sind gesichert. Und wir freuen uns schon wahnsinnig auf die Tour“, versichert Gitarrist und Frontmann Vito C. den Fans. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit, können aber auch bei den VVK-Stellen zurückgegeben werden. Die folgenden Tour-Termine im Mai finden wie angekündigt statt.

Ein Gedanke zu „J.B.O. müssen den ersten Block ihrer Killer Tour 2012 verschieben

  1. Pingback: J.B.O. müssen ersten Block der Killer-Tour 2012 verschieben | ROCK FANATICS – Konzertfotographie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.